Spenden

Spenden tut gut!


Auch wenn die Arbeit auf der Palliativstation, wie auch im Ambulanten Hospizdienst, durch die Kostenträger – sprich den Krankenkassen – zum Hauptteil getragen wird, so ist es uns ein Anliegen, den Aufenthalt auf unserer Palliativstation sowie die Begleitung durch unseren Hospizdienst für alle Betroffenen möglichst wohltuend zu gestalten.

Daher finanzieren wir durch Ihre Spenden den besonderen, wohnlichen Charakter unserer Station, sowie eine bessere personelle Besetzung. Ferner bestreiten wir die Schulungen und Qualifizierungen der ehrenamtlichen "Zeitschenker" des Ambulanten Hospizdienstes Herne.

Darum: Ohne Spenden geht es nicht!

Die Arbeit unseres Fördervereins finanziert sich durch Mittel der Krankenkassen sowie durch Spenden und Mitgliedsbeiträge*. Die Trauerarbeit und den Schwerpunkt "Begleitung von Menschen mit Demenz in der letzten Lebensphase", die beide beim Ambulanten Hospizdienst Herne angesiedelt sind, ermöglicht der Förderverein Lukas-Hospiz Herne. e.V. 

*Wie Sie möglicherweise wissen, akzeptieren die Finanzämter Spenden bis 200,- Euro ohne die Vorlage einer Spendenbescheinigung; sollten Sie dennoch eine Bescheinigung benötigen oder wünschen, denken Sie bitte daran, Ihre Adresse anzugeben.

Deutsche Bank AG Herne

BIC: DEUTDEDE430
IBAN: DE42 4307 0061 0631 3399 00

Volksbank Herne

BIC: GENODEM1BOC
IBAN: DE18 4306 0129 0172 5126 00