Kategorie: Hospizdienst

APPH feiert Jubiläum: 20 Jahre Engagement, Kompetenz und Gemeinnützigkeit

Seit zwei Jahrzehnten steht die Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit im Dienst der Gemeinschaft, indem sie ein unermüdliches Engagement für die Fort- und Weiterbildung im Bereich Palliative Care und Hospizarbeit zeigt. Ihr Ziel ist es, die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der wertschätzenden und fachlich versierten Begleiter in der Palliativversorgung und Hospizarbeit zu fördern und die besondere Haltung, die palliativmedizinisches Handeln erfordert, zu entwickeln und zu pflegen.

Weiterlesen »

Hospizdienst und vhs Herne bieten Kompaktkurs Sterbebegleitung als Bildungsurlaub an

Sterben, Tod und Trauer sind gesellschaftlich relevante Themen, die häufig tabuisiert werden. Werden sie plötzlich akut – ob im Kollegenkreis, in der Familie, in der Nachbarschaft oder im beruflichen Handeln – lösen sie oft Ängste oder Hilflosigkeit aus. Aus diesem Grunde hat der Ambulante Hospizdienst in Zusammenarbeit mit der vhs Herne das Angebot „Sterbebegleitung geht uns alle an“ als Bildungsurlaub entwickelt. Der viertägige Kurs startet am Montag, 28. Oktober. Es sind noch Plätze frei. Der Teilnahmebetrag beträgt 98,- Euro

Weiterlesen »

Neues Trauerangebot startet im Frühling: Sieben Termine bis April – Teilnahme kostenfrei

Die Natur erwacht aus dem Winterschlaf, der Frühling naht. Für Menschen jedoch, die trauern, wollen die Tage trotzdem nicht heller werden. Auch deshalb baut die zertifizierte Trauerbegleiterin Karola Rehrmann (Bild rechts) unter dem Titel „Schritt für Schritt mit der Trauer in den Frühling“ eine neue Trauergruppe auf. „Der Frühling ist eine gute Zeit, wieder Hoffnung zu spüren und dem Verlust etwas Positives entgegenzusetzen: Lebensfreude,“ so Karola Rehrmann. Das erste Treffen der Frühlingstrauergruppe findet am Dienstag, 5. März 2024, von 17 Uhr bis 19 Uhr in den Räumen des Hospizdienstes, Bahnhofstraße 137. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Weiterlesen »

Frauenhilfe Börnig-Holthausen spendet 1.200 Euro für Palliativstation und Hospizdienst

Seit fast 30 Jahren engagiert sich die Frauenhilfe Börnig-Holthausen für eine liebevolle, professionelle Versorgung von Menschen am Ende ihrer Lebenszeit. Auch 2023 wurde wieder fleißig gesammelt. Anfang Februar übergaben die Kassiererin Ruth Kastilan und Bezirksfrau Annegret Behl eine Spende über 1.200 Euro an die Seelsorgerin Karola Rehrmann, Koordinatorin beim Ambulanten Hospizdienst. Die Summe kommt der Palliativstation im EvK Herne und dem Ambulanten Hospizdienst zugute.

Weiterlesen »

31 Jahre am EvK: Krankenhaus-Seelsorgerin Karola Rehrmann verabschiedet sich mit Weihnachtsgottesdienst

Kein Kummer ist ihr fremd: 31 Jahre lang hat die Krankenhaus-Seelsorgerin Karola Rehrmann am EvK Herne schwerkranken oder sterbenden Menschen und ihren Angehörigen in schweren Stunden auf der Palliativstation Trost gespendet, sie beraten und unterstützt. Am Donnerstag, 21. Dezember, verabschiedet sich die gebürtige Wanne-Eickelerin um 15.30 Uhr mit einem Weihnachtsgottesdienst in der EvK-Kapelle. In Zukunft wird sich die heute 62-Jährige auf ihre Arbeit als Koordinatorin beim Ambulanten Hospizdienst konzentrieren, wo sie als zertifizierte Trauerbegleiterin den Schwerpunkt Trauerarbeit verantwortet.

Weiterlesen »